Auto nach Unfall zwischen Haus und Baum eingeklemmt. In den Nacht auf Dienstag ereignete sich im Stadtgebiet von Traiskirchen ein spektakulärer Verkehrsunfall.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 03. April 2019 (09:27)

Ein alkoholisierter 17-Jähriger aus dem Bezirk Baden fuhr auf der B 17 (Wiener Neuststädter Straße) in Traiskirchen in nördliche Fahrtrichtung. Auf Höhe des Hauptplatzes in Traiskirchen dürfte der Lenker in einer Linkskurve die Kontrolle über das Fahrzeug verloren haben.

Zeugen befreiten Verletzte

Der Pkw rutschte an den rechten Fahrbahnrand und überfuhr unmittelbar vor der Kreuzung mit der Mühlbachgasse ein Blumenbeet. Das Fahrzeug fuhr unmittelbar nach der Kreuzung mit der Mühlbachgasse auf dem Gehsteig auf und kam nach etwa 15 Metern senkrecht zwischen einem Baum und einer Hausfassade zum Stillstand.

Bei dem Verkehrsunfall wurden zwei Verkehrsschilder beschädigt sowie die Hausfassade beschädigt. Zwei Zeugen befreiten den 17-Jährigen und seinen 22-jährigen Beifahrer.

Probeführerschein abgenommen

Die beiden Verletzten wurden in das Landesklinikum Baden gebracht. Dem 17-Jährigen wurde der Probeführerschein vorläufig abgenommen. Er wird der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt sowie der Bezirkshauptmannschaft Baden angezeigt.

Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Traiskirchen-Stadt sicherte nach dem Eintreffen die Unfallstelle ab und baute vorab einen Brandschutz auf. Auslaufende Betriebsmittel mussten von der Feuerwehreinsatzkräften gebunden und die Verkehrsflächen von umliegenden Fahrzeugteilen gereinigt werden.