Für Opus eingesprungen: Alex Kristan "rettet" Stadtfest. Der Kabarettist zeigte sich spontan und wird am Festival „Musikfabrik“ ein Best of von „Lebhaft“ geben.

Von Judith Jandrinitsch. Erstellt am 27. September 2019 (07:50)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Comedian Alex Kristan legt am Samstag, 28. September, einen Kabarettauftritt im Rahmen der „Musikfabrik“ hin und rockt damit das Musikfestival auf seine Art und Weise
Management Alex Kristan

Das, was gerüchteweise schon vor ein paar Wochen die Runde machte, hat sich jetzt bestätigt: Der Sänger von OPUS, Herwig Rüdisser, muss nach einer Herz-Operation doch eine längere Auszeit nehmen als von der Musikgruppe ursprünglich angenommen. Auf ihrer Homepage schreiben OPUS, dass die Operation gut verlaufen sei, Rüdisser brauche aber eine längere Erholungsphase, die mit einem Reha-Aufenthalt abschließen werde. Wann er wieder mit dem Rest der Truppe auf der Bühne stehen könne, lasse sich zur Zeit noch nicht fix sagen.

Zu spät jedenfalls für das Traiskirchner Stadtfest, das OPUS als Haupt-Act im Programm hatte.

Zeit, für Musikersatz war zu knapp

Das Stadtfest-Organisationsteam wurde von den Entwicklungen rund um OPUS überrascht, galt es doch, quasi in letzer Minute einen Ersatz für das österreichische Austropop-Urgestein zu finden. Mitorganisator und SP-Gemeinderat Clemens Zinnbauer erzählt: „Wir sind froh, dass Alex Kristan so kurzfristig eingesprungen ist, nachdem wir wirklich alle Hebel in Bewegung gesetzt haben, um einen musikalischen Ersatz zu finden. Doch das war mit der kurzen Vorlaufzeit, das Stadtfest findet ja schon kommenden Samstag statt, einfach nicht möglich. Der Vertrag mit OPUS wurde bereits Ende April abgeschlossen, damals war von einer Herz-Operation offiziell noch nichts bekannt.“

Die Musik wird trotzdem nicht zu kurz kommen. Das DJ-Duo „Möwe“ wird dem Publikum ebenso einheizen wie Josh, der sicher neben „Cordula Grün“ noch andere Ohrwürmer zum Besten geben wird.

Alex Kristan selbst erklärt auf NÖN-Anfrage: „Ich freue mich sehr über die kurzfristige Gelegenheit, am 28. September nach Traiskirchen zu dem neuen Festival ‚Musik in der Fabrik‘ zu kommen. An dieser Stelle wünsche ich natürlich vor allem Herwig Rüdisser gute Besserung! Der Tourplan wurde ein bissl verschoben, um das möglich zu machen, jetzt werde ich die Veranstaltung um 16.30 Uhr mit einem Auszug aus meinem Programm ‚LEBHAFT – Rotzpipn forever!‘ auf jeden Fall „rocken“. Ich freu mich auch überhaupt, dass es diese Veranstaltung jetzt neu gibt – freier Eintritt und immer eine Bereicherung, wenn neue Initiativen die Gegend beleben. Da bin ich sehr gerne dabei!“