Gartner ist neuer Chef beim Abfallverband

Gemeindeverband für Abfallwirtschaft hat mit Franz Gartner einen neuen Obmann. Der Traiskirchner folgt damit auf Helmut Hums.

Erstellt am 24. April 2018 | 03:52
Lesezeit: 1 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7234384_neu17phil_traiskirchen_gartner.jpg
Geschäftsführer Herbert Ferschitz, SPÖ-Bürgermeister Thomas Jechne, Obmann und SPÖ-Vizebürgermeister Franz Gartner sowie Obmann-Stellvertreter und ÖVP-Bürgermeister Leopold Nebel.
Foto: GVA Baden

Weil Helmut Hums seine Funktion als Obmann des Gemeindeverbandes für Abfallwirtschaft und Abgabeneinhebung Baden, kurz GVA, im Februar zurücklegte, war ein neuer Obmann nötig.

Nun wurde mit Franz Gartner, Traiskirchner SP-Vizebürgermeister, einstimmig ein Nachfolger gewählt. Hums übte das Amt des Obmannes seit 1990 aus. Gartner ist ebenso lang im Vorstand des GVA tätig und war an Aufbau und Entwicklung des Verbandes maßgeblich beteiligt.

„Die Erfolgsgeschichte des GVA Baden ist auf eine gute Zusammenarbeit zwischen politischer und abfallwirtschaftlicher Leitung und den überaus motivierten Mitarbeitern zurückzuführen“, freut sich Gartner auf die kommenden Herausforderungen: „Wir wollen auch weiterhin eine Vorreiterrolle in Niederösterreich einnehmen“, ist er überzeugt.