Museum zeigt nostalgische Exponate

Das Museum Traiskirchen darf wieder seine Pforten öffnen und zeigt Neues.

Erstellt am 05. März 2021 | 03:34
Lesezeit: 1 Min
440_0008_8036764_badss9af_fleischerei_holzinger_2021mt.jpg
Die Fleischerei Holzinger im Museum.
Foto: Museum Traiskirchen

Ab Donnerstag, 4. März, kann das Museum Traiskirchen wieder zu den regulären Öffnungszeiten besucht werden. Sollte sich an den Corona-Verordnungen bis dahin nichts ändern, wird das Haus wieder Donnerstag von 14 bis 18 Uhr sowie Sonn- und Feiertag von 9 bis 13 geöffnet haben. Das Museum Traiskirchen ist allen Hygiene- und Schutzbestimmungen entsprechend bestens für die Besucher vorbereitet.

Anzeige

In der vergangenen Winterpause wurde das Museum um eine wichtige Ausstellung erweitert: Die Einrichtung der ehemaligen Fleischerei Holzinger, die bis vor rund 20 Jahren die Traiskirchner Bevölkerung mit Wurstsemmeln und Sonntagsbraten versorgte, hat ihren Ehrenplatz in der historischen Ladenzeile gefunden.

Zu sehen sind im Museum jetzt Original-Teile wie etwa die Waage, diverse Werkzeuge und die Kühlraum-Tür. Das alles und mehr ist auf der neuen Webseite des Hauses www.museum-traiskirchen.at nachzulesen.