Sternwarte bietet "Lange Nacht der Astronomie".

Erstellt am 29. September 2017 (19:19)
zVg

Die Franz-Kroller-Sternwarte feiert heuer ihren 50. Geburtstag und freut sich, dass die Österreichische Gesellschaft für Astronomie und Astrophysik nach einigen Jahren Pause wieder einen Österreichischen Astronomietag ausgerufen hat. Dieser Einladung folgt man gerne und nimmt am Samstag, 30. September, ab 16 Uhr mit einer "Langen Nacht und mehr" teil.

Die Sternwarte am Dach der Stadtsäle wird durchgehend bis Sonntag 1. Oktober, 12 Uhr besetzt sein. Das bietet die Möglichkeit das komplette Spektrum der Leistungsfähigkeit und die im vergangenen Jahr neu installierten Teleskope der Traiskirchner Sternwarte zu erleben: Beobachtung der Sonne, Mond und Planeten am Tag- und Nachthimmel, Sternhaufen, Nebel, Galaxien und vieles mehr. „Gerne werden Ihre individuellen Fragen zu allen Themen der Astronomie behandelt. Kommen Sie vorbei!“, freut sich Christoph Ledinger von der Sternwarte Traiskirchen.