Bürgerlistenchefin bei SPÖ. Tribuswinkler Bürgerlistenchefin kandidiert wieder auf offener SPÖ-Traiskirchen Liste von Bürgermeister Babler.

Von Andreas Fussi. Erstellt am 01. Januar 2020 (03:57)
Andreas Babler und Claudia Heinrich-Pretterklieber.
Alexander Felten

Claudia Heinrich-Pretterklieber wird in die Gemeinderatswahl wiederum als parteifreie Kandidatin auf der offenen SPÖ Liste von Bgm. Andreas Babler starten. „Ich freue mich – speziell für unseren Stadtteil, wieder mit dabei zu sein“, konstatiert die Chefin der Tribuswinkler Bürgerliste „Demokratische Bürger“.

„Tribuswinkel liegt mir am Herzen. Nicht nur beruflich als Apothekerin, sondern vor allem als stolze Ur-Tribuswinklerin. Mir war und ist es immer ein großes Anliegen, meinen Stadtteil Stück für Stück lebenswerter zu machen. Da ist uns auch gemeinsam im Bürgermeister-Team in der letzten Arbeitsperiode viel gelungen“, erklärt Heinrich-Pretterklieber.

Sie verweist auf den millionenschweren Investitionsschub Tribuswinkels in der ersten Amtszeit von Babler. Als Beispiel nennt sie die Eröffnung des neuen Radweges zwischen Tribuswinkel und der Schafflerhofsiedlung sowie die technisch herausfordernde neue Radanbindung über die A2 nach Oeynhausen. Weiters die Finalisierung des Tribuswinkler-Hochwasserschutzes, einem Millionenprojekt, dass sich über knapp zwei Jahrzehnte erstreckt hatte und nunmehr vielen Häusern Schutz bietet.

Daneben zählt sie die Großinvestitionen in die örtliche Feuerwehr auf, die neue Mauergestaltung am Friedhof, den völlig neugestalteten Kinderspielplatz, das neue jährliche Eventhighlight „Kino im Schloss“, den durchgesetzten baulichen Verkehrsaufmerksamkeitsflächen auf den Landesstraßen im Ort und zuletzt die knapp Zwei-Millionen-Investition – die Errichtung des neuen, modernen Fußballzentrums.

„Gerade in Umsetzung ist eines unserer weiteren Herzensanliegen: der neue Postpartner für Tribuswinkel. Die Verhandlungen sind nun endlich in der finalen Phase und wir erwarten die Eröffnung in den nächsten Wochen“, freuen sich Babler und Heinrich-Pretterklieber.