Der „Mehrwerttaler“ als Regionalwährung. Im Rahmen der kommenden Triestingtaler Regionalmesse gibt es für die Regionalwährung „TriestingTaler“ eine Sonderaktion.

Von Elfi Holzinger. Erstellt am 25. Mai 2019 (08:43)
Holzinger.
Christoph Steiner ist ein richtiger Fan des „TriestingTalers“, der auf der Regionalmesse zum „Mehrwerttaler“ mutiert.Presse

„Für mich hat der ‚TriestingTaler‘ einen nicht zu unterschätzenden Mehrwert“, erklärt Christoph Steiner, der „Botschafter der Triestingtaler Genüsse“.

Der Taler könne bei den ortsansässigen Banken erworben werden und in den Triestingtaler Geschäften könne man damit bezahlen. „Dadurch wird unsere Wirtschaft belebt und damit Arbeitsplätze gesichert. Tatsächlich ist der „TriestingTaler“ seit mittlerweile 15 Jahren im Tal in Umlauf und wird auch gerne verschenkt. Die fesch gestaltete Münze ist zu jeweils zehn Euro erhältlich und es gibt die einzigartige Regionalwährung auch in edlen Geschenkkassetten.

Bei der Triestingtaler Regionalmesse, die bei freiem Eintritt am 25. und 26. Mai in der ehemaligen Pottensteiner Tuchfabrik stattfinden wird  werden im Rahmen einer Sonderaktion 300 Stück des „TriestingTalers“ um jeweils neun Euro pro Stück (Wert: 10 Euro) abgegeben (pro Person maximal drei Taler). Dadurch wird der „TriestingTaler“ zum Mehrwerttaler.