Mann entdeckte Granate im Wald. Ein 50-Jähriger verständigte am 12. Mai die Polizei und gab an, dass sein Sohn am 11. Mai 2018 in einem Waldstück in Triestingtal eine Granate aufgefunden hatte.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 13. Mai 2018 (15:17)
LPD Wien

Er transportierte diese in seinem Fahrzeug nach Wien an seine Wohnadresse in der Ulmengasse. Durch einen sprengstoffkundigen Beamten wurde die Granate sichergestellt und in weiterer Folge vom Entminungsdienst abtransportiert.

Die Wiener Polizei rät zu folgenden Präventionstipps:

  • Wenn Sie sprengstoffverdächtige Gegenstände oder Kriegsmaterial auffinden, merken oder markieren Sie sich den Auffindungsort und begeben sich in eine sichere Distanz.
  • Rufen sie unverzüglich 133 oder 112.
  • Lassen Sie aufgefundene Gegenstände unverändert liegen.
  • Sprengstoffverdächtige Gegenstände und Kriegsmaterial dürfen nicht manipuliert, gewaschen oder bewegt werden.