Einsatz für Vielfalt in Bad Vöslau

261 Schüler tauschten Unterricht im Klassenzimmer gegen die Naturschutz-Arbeit in der Natur.

Erstellt am 15. Oktober 2021 | 06:42

Ausgerüstet mit Astscheren, Sägen und Krampen machten sich 261 Schüler der Volksschulen Gainfarn und Bad Vöslau sowie 25 freiwillige Helfer an vier Tagen auf zu den wertvollen Trockenrasenflächen ihrer Gemeinde, um gemeinsam deren herausragende biologische Vielfalt zu erhalten. Betreut wurden sie dabei von Biologen des Landschaftspflegevereins Thermenlinie-Wienerwald-Wiener Becken.

„Der Verlust der biologischen Vielfalt, insbesondere das Insektensterben, gehören zu den größten Herausforderungen unserer Zeit. Bei der Trockenrasenpflege kann jede und jeder wirksam mithelfen, etwas dagegen zu tun!“, erklärt Irene Drozdowski, vom Landschaftspflegeverein. Auch die vielen freiwilligen Helfer aus der Gemeinde waren mit Eifer bei der Sache. Entdeckungen der seltenen Roten Röhrenspinne, von Gottesanbeterinnen und Schlingnatter sorgten für Begeisterung.

Die nächsten Gelegenheiten zur Trockenrasenpflege sind am 15. Oktober von 14.30 bis 17.30 Uhr in Leobersdorf (Treffpunkt bei Hiatahittn am Lindenberg) und am 16. Oktober von 9 bis 12 und 14 bis 17 Uhr in Baden im oberen Kurpark (Treffpunkt Ziehrer-Weg/Andreas Hofer Zeile). www.landschaftspflegeverein.at