Lenker aus dem Bezirk Neusiedl kam von Fahrbahn ab

Erstellt am 03. November 2019 | 11:33
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Durch einen Sekundenschlaf kam ein Pkw Lenker von der Fahrbahn ab.
Werbung

Am Sonntag kam gegen 6 Uhr ein Pkw Lenker aus dem Bezirk Neusiedel am See mit seinem Pkw kurz nach dem Ortsgebiet von Trumau (Bezirk Baden) von der Fahrbahn ab. Der Pkw streifte auf der Fahrerseite einen Strommast und prallte in weiterer Folge gegen mehrere Sträucher, ehe der Wagen in einer Hecke zum Stillstand kam.

Der Lenker hatte großes Glück, wie sich nach einer ersten Untersuchung durch Sanitäter des Roten Kreuz Oberwaltersdorf ergab, blieb er bei dem Unfall unverletzt. Er gab an, kurz eingeschlafen zu sein und dann Bremse und Gaspedal verwechselt zu haben. Die Feuerwehr Trumau musste den Wagen mittels Kran bergen. 

Werbung