Traiskirchner Bad-Buffett: Mehr als nur Pommes & Co.

Erstellt am 23. Mai 2022 | 05:08
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8358947_bad20trais_Aqua_Splash_Buffet_Team
Standortleiterin Rebecca Velkova mit Christian Bauer, Betriebsleiter des Freizeitzentrums und Koch Momo.
 
Foto: Foto: Jandrinitsch
Aus dem Buffet wird „Ben’s Bistro“. Lukas Hammerl und sein Team hauchen Badeküche neues Leben ein.
Werbung
Anzeige

Lukas Hammerl und Sebastian Platter betreiben ab sofort das Badebuffet im Aqua Splash.

Standortleiterin Rebecca Velkova hat als Praktikantin bei den beiden Badebuffet-Spezialisten begonnen. Nach ihrer Matura an einer HLW kümmert sie sich jetzt darum, dass die kulinarische Versorgung der Badegäste reibungslos funktioniert. Das Motto von „Ben‘s Bistro“ erläutert Hammerl folgendermaßen: „Wir interpretieren Badeklassiker neu. So gibt es neben normalem Langos auch unsere Spezialität Italian Stallion Langos mit Prosciutto, Rucola und Grana. Genauso haben wir aber auch Fleischloses auf der Speisekarte, Hummus mit Falafelbällchen etwa.“

Auf die Frische aller Waren und Zutaten legt Hammerl großen Wert. „Wir sind es gewohnt, unseren Gästen ein bestimmtes Qualitätsniveau zu bieten“, sagt Hammerl. Und das nicht nur im Aqua Splash, sondern auch im Wiener Kongressbad, im Schafbergbad, im Hütteldorfer Bad, im Donaustädter Bad, in Niederösterreich im Hadersdorfer Bad oder im Beachclub Werft in Kornbeuburg.

„Wir bieten auch hausgemachte Getränke wie Kiwi-Soda oder Blechkuchen an“

„Wir bieten auch hausgemachte Getränke wie Kiwi-Soda oder Blechkuchen an“, fügt Hammerl hinzu. Gearbeitet wird noch an einer Rundumüberholung des Lokals „Smooth“, das unter diesem Namen fortgeführt werden soll. „Ab Oktober soll für unsere Gäste auch wieder die Sauna zur Verfügung stehen“, merkt Hammerl an. Auch hier laufen die Renovierungsarbeiten. Bis Juni soll sich heraus kristallisiert haben, welche Snacks bei den Gästen gut ankommen – Anpassungen der Speisekarte sind möglich.

Werbung