Neuer Direktor im Casino Baden. Harald Brandstätter übernimmt das Zepter im Casino Baden. Er arbeitet seit seinem 19. Lebensjahr im Spielpalast.

Von Judith Jandrinitsch. Erstellt am 13. Januar 2021 (05:55)
Der bisherige Casino-Direktor Alexander Frantes mit dem neuen Direktor Harald Brandstätter und Bürgermeister Stefan Szirucsek.
2021psb/sap

Mit 1. Jänner hat Harald Brandstätter die Leitung des Casinos Baden übernommen. Bereits im Alter von 19 Jahren startete er seine Laufbahn als Junior Croupier, es folgten Saison-Engagements in den Casinos Wien, Linz, Seefeld, Graz, Velden und Innsbruck.

2004 wurde Brandstätter zum Saalchef in Baden ernannt, am 1. März 2008 übernahm der Niederösterreicher den Posten des Gaming Managers im Casino Baden, bis er schließlich mit Anfang des Jahres die Nachfolge des bisherigen Casino Baden-Direktors Alexander Frantes antrat.

Frantes scheidet auf NÖN-Nachfrage bei den Casinos Austria auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen aus. Casino Austria-Sprecher Patrick Minar erklärt: „Der Wunsch, Casinos Austria zu verlassen, ist von Alexander Frantes selbst gekommen.“ Man habe daraufhin intern nach einem geeigneten Nachfolger gesucht. Brandstätter sei ein „alter Hase“ was die Abläufe im Casino betreffe und habe sich casinointern unter den potenziellen Bewerbern durchgesetzt. Bürgermeister Stefan Szirucsek, ÖVP, gratulierte dem frischgebackenen Casino-Direktor herzlich zu seiner Führungsposition und wünschte ihm viel Erfolg für die neue Aufgabe: „Ich bin mir sicher, dass wir unsere hervorragende Zusammenarbeit auch in Zukunft erfolgreich fortsetzen werden.“