Kottingbrunn/Bad Vöslau/Sooß: Neues Zuhause für die Retter

Erstellt am 26. Mai 2022 | 05:11
Lesezeit: 2 Min
Feierliche Eröffnung der Rotkreuz-Bezirksstelle Kottingbrunn.
Werbung

Am Sonntag konnte die Bezirksstelle des Roten Kreuzes in Kottingbrunn ihren neuen Stützpunkt offiziell eröffnen. Pfarrer Walter Reichel und Pfarrer Rainer Gottas gestalteten eine Ökumenische Feier und segneten das Gebäude. Bezirksstellenleiter Rene Neumayer begrüßte die Ehrengäste, darunter viele Gemeinderäte und Freunde des Roten Kreuzes, und sprach allen am Bau beteiligten Firmen und Gewerken, Spendern und Freunden seinen Dank aus.

„Es war mir eine Freude dieses Haus planen zu dürfen.“

Generalplaner Werner Kosa dankte für das Vertrauen: „Es war mir eine Freude dieses Haus planen zu dürfen. Im März 2019 erstellten wir eine Machbarkeitsstudie, ob ein Neubau hier möglich ist, Anfang 2020 erfolgten die konkrete Planung und Ausschreibung. Baubeginn war Jänner 2021 und 14 Monate später können wir den Bau, der mit der neuesten Technik ausgestattet ist, übergeben.“ Er erzählte auch Anekdoten der Bauarbeiten. Darunter das fontänenartige Austreten des Grundwassers bei den Tiefenbohrungen auf einer Tiefe von 120 Meter. Aus diesem Anlass überreichte er Bezirksstellenleiter Rene Neumayer und Bezirksstellengeschäftsführer Michael Kantner zwei Regenschirme.

Kottingbrunns Bürgermeister Macho, LAbg. Kainz und RK-Bezirksleiter Raith gratulierten und dankten für die unverzichtbare Arbeit des Roten Kreuzes an der Bevölkerung. Nachfolgend gab es Führungen durch das neue Gebäude. Währenddessen begann der Frühschoppen mit musikalischer Unterhaltung von „Happy Hannes“. Für die Kinder hatte das Jugendrotkreuz Kottingbrunn ein Programm vorbereitet.

Im Zuge des Festes übergaben Vizepräsident Christian Raith und Bezirksstellenleiter Rene Neumayer dem verdienten Mitglied Edith Konorsa die goldene Verdienstmedaille. Der Hauptpreis bei der Tombola, ein Rundflug mit einem Hubschrauber der Firma Hubi-Fly, ging an Michaela Hollinsky vom Roten Kreuz in Mödling.

Weiterlesen nach der Werbung