Totalsperre der B16 nach Pkw-Kollision. Um 6.15 Uhr wurden die Feuerwehren Ebreichsdorf und Weigelsdorf am Donnerstag zu einer "Menschenrettung" auf der Wiener Straße in Ebreichsdorf alarmiert.

Von Thomas Lenger. Erstellt am 10. Oktober 2019 (08:21)

Nur rund 50 Meter nach dem Feuerwehrhaus war es zum Zusammenstoß zweier Fahrzeuge gekommen. Beim Eintreffen der Feuerwehr konnte Entwarnung gegeben werden, es waren keine Personen in den Fahrzeugen eingeklemmt. Ein zufällig vorbeikommender Rettungssanitäter versorgte bis zum Eintreffen des ASB Ebreichsdorf die beiden leicht verletzten Personen. Ein Lenker wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr musste die Unfallfahrzeuge bergen und die Fahrbahn reinigen. 

Durch den Unfall kam es zu einer Totalsperre der B16, was dazu führte, dass es im Frühverkehr rasch zu einem Stau bis zum Hauptplatz kam. Dadurch war es auch für die Feuerwehrmänner schwer, zum Feuerwehrhaus zu kommen. Die Fahrzeuge konnten dann aber rasch entfernt und nach ca. 20 Minuten die Sperre aufgehoben werden. Zwischenzeitlich wurde der Verkehr durch das Siedlungsgebiet umgeleitet. 

www.monatsrevue.at