Crash auf B60: Pkw-Lenker leicht verletzt. Zu einer "Menschenrettung nach Verkehrsunfall" wurden die Feuerwehren Unterwaltersdorf und Reisenberg gemeinsam mit den Rettungswägen des Roten Kreuz Moosbrunn und des Samariterbundes Ebreichsdorf sowie dem Rettungshubschrauber Christophorus 3 am Dienstagvormittag alarmiert.

Von Thomas Lenger. Erstellt am 25. Mai 2021 (10:16)

Auf der B60 zwischen Reisenberg und Unterwaltersdorf waren zwei Pkws seitlich miteinander kollidiert und beide im Straßengraben gelandet. Ersthelfer hatten gemeldet, dass eine Person ohne Bewusstsein in einem Fahrzeug eingeschlossen sei.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnte Entwarnung gegeben werden. Beide Lenker konnten die Fahrzeuge selbstständig verlassen. Eine Fahrzeuglenkerin blieb unverletzt, der zweite Fahrzeuglenker wurde leicht verletzt und mit der Rettung ins Krankenhaus nach Baden gebracht.

Die Feuerwehr Unterwaltersdorf musste die beiden Unfallfahrzeuge, eines davon war ein Elektroauto, bergen. Die B60 war für ca. 1 Stunde nur einspurig befahrbar.

www.monatsrevue.at