Feuerwehr rettete Hund „Joey“ vor dem Ertrinken. Zu einer Tierrettung musste die Feuerwehr Unterwaltersdorf am Mittwoch ausrücken und einen Hund vor dem Ertrinken retten

Von Redaktion NÖN.at. Erstellt am 23. September 2020 (10:24)

Auf einem Grundstück ausserhalb von Unterwaltersdorf stürzte am Mittwochvormittag ein Hund in einen fünf Meter tiefen Brunnenschacht der  zwei Meter mit Wasser gefüllt war. Der Hundebesitzerin gelang es, mit einer Stehleiter die an einem Rechen hängte, dem im Wasser Schwimmenden Hund „Joey“ etwas Halt zu geben und gleichzeitig die Feuerwehr zu alarmierten.

Der Feuerwehr Unterwaltersdorf rückte sofort aus und es gelang den Feuerwehrleuten eine Leiter in den Brunnenschacht zu stellen, über diese dann ein Feuerwehrmann den Hund vor dem Ertrinken rettete. Der Hund war zwar erschöpft aber unverletzt! Er bedankte sich bei den Feuerwehrleuten in dem er sich gerettet ordentlich schüttelte und dabei die Florians anspritzte.