Schwerer Crash auf der B60: Beteiligte hatten Glück im Unglück

Erstellt am 19. Februar 2022 | 12:46
Lesezeit: 2 Min
Mann krachte mit Pkw am Freitag in Unterwaltersdorf (Bezirk Baden) seitlich in das Fahrzeug einer Lenkerin - beide blieben unverletzt!
Werbung

Großes Glück hatten die unfallbeteiligten Lenker bei einem schweren Verkehrsunfall am Freitagabend.

Ein Mann wollte mit seinem BMW von der L155 von Seibersdorf kommend auf die B60 Richtung Unterwaltersdorf abbiegen und dürfte dabei einen Pkw auf der B60 übersehen haben.

Der Wagen der Fahrzeuglenkerin, die Richtung Reisenberg unterwegs war erfasste im Bereich der Fahrertür den BMW und dieser schlitterte von der Fahrbahn in den Straßengraben. Beide Lenker hatten großes Glück und blieben bei dem Unfall unverletzt.

Die alarmierte Feuerwehr Unterwaltersdorf musste gemeinsam mit der Feuerwehr Ebreichsdorf (die gleichzeitig bei einem Verkehrsunfall auf der A3 im Einsatz war, wir hatten hier berichtet ) die Unfallfahrzeuge mittels Kran bergen. Während der Bergearbeiten der schwer beschädigten Fahrzeuge musste die B60 gesperrt werden.

www.monatsrevue.at

Werbung