Badener Laufevent im neuen Design

Erstellt am 23. Februar 2022 | 03:54
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8291316_bad08_presse_velorun_2_c_alex_felten.jpg
Freuen sich über Kooperation: Martin Wicha, Projektmanager VELO/RUN; Kourosh Aria, Künstler; Dominik Gschiegl, Geschäftsführer HSG Events.
Foto: Alex Felten
Exklusive Kooperation mit internationalem Künstler Kourosh Aria bei beliebtem Badener Rad- und Laufevent.
Werbung

Der VELO/RUN presented by Raiffeisenbank Region Baden und Stadler findet am 18. September statt. Heuer erscheint die Sportveranstaltung der Badener Agentur HSG Events im neuen Design: Der Badener Maler Kourosh Aria mit iranischen Wurzeln fertigte extra zwei Gemälde an.

Die exklusiv für das Event gezeichneten Bilder zeigen das Helenental mit seinen unzähligen Highlights, welche auch am Veranstaltungstag die Hotspots darstellen. Auf Plakaten, Flyern, Inseraten und Bannern wird die Malerei österreichweit vermarktet. Die Originalbilder werden im Rahmen des Events dann versteigert – mit dem Erlös unterstützt HSG Events eine karitative Organisation.

Veranstalter Dominik Gschiegl war sofort begeistert: „Kourosh Aria entwirft unser Design. Gemeinsam haben wir uns für den einzigartigen Blick auf den Urtelstein mit der Schwechat und der Burgruine entschieden. Der Urtelstein, einer unserer Highlights, symbolisiert das ‚Tor‘ ins Helenental.“

Der gebürtige Iraner Kourosh Aria war in seiner Heimat lange Zeit als Maler, Illustrator, Karikaturist und Animationsdirektor tätig. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, bevor er 2018 mit Familie nach Österreich kam und sich für die neue Wahlheimat Baden entschied. Er freut sich, den VELO/RUN in Szene setzen zu dürfen: „Malen bedeutet für mich, ins Unbekannte zu treten und auf etwas Neues zu stoßen.“

Die Online-Anmeldung ist übrigens bereits geöffnet: www.velorun.at/anmeldung .

Werbung