"Schwimmender Salon" in Bad Vöslau will Generationen vereinen

Erstellt am 07. Mai 2022 | 06:01
Lesezeit: 2 Min
Thermalbad Bad Vöslau
Foto: dieida.com
In seine bereits elfte Auflage geht in diesem Sommer der "Schwimmende Salon" im Thermalbad Bad Vöslau. Auf der als Location schon bewährten Liegewiese neben dem Grünen Becken werden ab dem 30. Juni quasi nach Badeschluss sechs Veranstaltungsabende geboten.
Werbung

Gezeigt wird laut Intendantin Angelika Hager eine facettenreiche Mischung, die "unterschiedliche Generationen vereinen soll".

Festival-erprobte Künstler wie Harald Schmidt, Philipp Hochmair und Stefanie Reinsperger treffen diesmal in Bad Vöslau u.a. auf junge Musikerinnen wie Kimberly Rydell und Anna Starzinger. Den Auftaktabend bestreiten Armin Wolf, Michael Maertens und Christoph Grissemann mit dem Komödien-Klassiker "Kunst" von Yasmina Reza.

Der "Schwimmende Salon", Thermalbad Bad Vöslau, Auftakt am 30. Juni, Tickets sind ab Donnerstag, 12. Mai, an der Kassa des Thermalbades Vöslau und über ÖTicket erhältlich. Weitere Informationen: www.thermalbad-voeslau.at

Werbung