Goldregen für Badner Weine

Erstellt am 25. Juni 2022 | 05:34
Lesezeit: 3 Min
440_0008_8396148_bad25af_weinpraemierungen_badener_winze.jpg
Auch Weinbauvereinsobmann Toni Habres gratuliert den erfolgreichen Badener Winzern, im Bild mit: Thomas Kügerl, Lorenz Märzweiler, Philipp Breyer, Johann Gunhold, Christa Klancnik-Mayer, Bürgermeister Stefan Szirucsek, Herbert Dopplinger, Bernhard Ceidl, Andreas & Mathias Ramberger.
Foto: psb/sap
Sieben Badener Winzer und eine Winzerin holten sich bei Prämierungsweinkost für ihre Weine die Goldene.
Werbung

Die von der Bezirksbauernkammer Baden und Mödling in Kooperation mit dem Weinforum Thermenregion durchgeführte Prämierungsweinkost hast sich als einmalige Leistungsschau der Badener gezeigt.

120 Weinbaubetriebe aus 33 Orten nutzten die Gelegenheit, ihre Weine von einer fachkundigen Jury nach dem 20-Punkte-Schema bewerten zu lassen. Eingereicht werden konnte in 21 Kategorien. In jeder Kategorie wurde der höchst bewertete Wein zum Sortensieger gekürt. Das beste Drittel je Sortengruppe wird mit einer Goldmedaille ausgezeichnet.

Das Badener-Ergebnis kann sich sehen lassen: Sieben Winzer und eine Winzerin holten sich die Goldene! Und dabei wurden einige gleich mehrfach belohnt. „Ein fantastisches Ergebnis für eine fantastische Leistung“, ist auch Bürgermeister Stefan Szirucsek stolz auf seine Weingüter in Baden. Und das sind die Goldenen:

7 mal Gold für Weingut Breyer : (Muschelkalk Chardonnay 2021, Sortenvielfalt weiss 2021, Welschriesling Classic 2021, Sauvignon Blanc Classic 2021, Secco vom Cabernet 2021, Secco vom Muskateller 2021, Zweigelt Selection 2021).

3 mal Gold für Weingut Waldmayer : (Chardonnay Harterberg 2021, Neuburger Classic 2021, Frisch-Frech-Fruchtig 2021),.

4 mal Gold und Sortensieger: Weingut Märzweiler Streiterhof (Chardonnay Ried Steinbühel 2020, Gelber Muskateller 2021, Welschriesling 2021, Sauvignon Blanc 2021 – Sortensieger, Pinot Noir 2018).

Je einmal Gold für: Weingut Ceidl Bernhard (Rotgipfler Reserve 2019), Weingut Fischer-Kügerl (Bio.Spätrot-Rotgipfler 2021), Weinbau Johann Gunhold (Merlot Barrique 2018) und Weingut Herbert Dopplinger (Sauvignon Blanc Frizzante 2021).

Zusätzlich nutzten einige Badener Winzer die Möglichkeit, ihre Weine auch bei der NÖ Landesweinprämierung, dem größten unabhängigen Weinwettbewerb Niederösterreichs, der Konkurrenz zu stellen. Über rund 920 Betriebe reichen hier jährlich über 6000 Weine ein. Die Verkostung gilt auch als Gradmesser für die Qualität eines Weinjahrganges.

4 mal Gold erhielten Weingut Märzweiler Streiterhof (Cabernet Franc 2018, Cabernet Sauvignon 2018, Gelber Traminer 2021, Rotgipfler 2020), zweimal Gold und Finalist: Weingut Ceidl Bernhard (Pino Gris 2021, Rotgipfler Trühlern 2019, Finalist Merlot Ried Bockfuß 2020); 3 mal Gold: Weinbau Familie Ramberger (Grauer Burgunder 2021, Traminer Eiswein 2021, Zierfandler Beerenauslese 2021),; zweimal Gold: Weingut Fischer-Kügerl (Bio Spätrot-Rotgipfler 2021, Bio Zierfandler Auslese 2020.

Werbung