Raith & Co. in St. Veit bei RK-Wahlen bestätigt. Bei Wahlen des Roten Kreuzes Triestingtal erreichten Bezirksstellenleiter Christian Raith und Mannschaftsvertreter Mehrheit.

Von Elfi Holzinger. Erstellt am 04. April 2021 (05:57)
Das Kommando des Roten Kreuzes: Mathias Ebner, Bezirksstellenleiterstellvertreter Manfred Günter, Bezirksstellenleiterstellvertreterin Rosemarie Mata, Silvia Reicher, Bezirksstellenleiter Christian Raith, Ralph Cais, Cornelia Haslinger, Lukas Schrenk und Karin Grabenwöger.
Holzinger.Presse, Holzinger.Presse

Die jährliche Mitgliederversammlung des Roten Kreuzes Triestingtal im Stadtsaal Berndorf fand unter anderen Voraussetzungen statt. Im Normalfall wird dabei Rückschau über die erbrachten Leistungen des vergangenen Jahres gehalten sowie ein Ausblick auf kommende Entwicklungen gegeben. Danach lässt man den Abend bei einem gemütlichen Beisammensein ausklingen. Pandemie-bedingt musste das Abendprogramm aber auf einen einzelnen wichtigen Punkt reduziert werden: Nach fünf Jahren standen wieder Wahlen, unter anderem von Bezirksstellenleitung und Mannschaftsvertretern, am Programm.

Alle Mitarbeiter, die sich in den verschiedensten Funktionen zur Wahl stellten, konnten ihre Position mit großer Mehrheit erreichen. Der „alte“ und „neue“ Bezirksstellenleiter Christian Raith dazu: „Wir hatten diesmal eine sehr hohe Wahlbeteiligung. Da freut es mich umso mehr, dass so viele wahlberechtigte Kollegen meinem Team ihr Vertrauen schenken. Die Corona-Pandemie hat das Rote Kreuz vor gänzlich neue Aufgaben gestellt, parallel dazu läuft die Neuorganisation des Rettungsdienstes. Gerade in dieser herausfordernden Zeit zeigt das Wahlergebnis, dass die von uns eingeschlagene Richtung stimmt und wir als Team zusammenhalten“.