Beethoventempel in Baden wird saniert. Der zuletzt durch Beschmierungen verunstaltete Aussichtspavillon wird rechtzeitig vor Beethoven-Jubiläumsjahr Sanierungs- und Restaurierungsprogramm unterzogen.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 13. Juni 2019 (12:38)
Fussi
Der Beethoventempel im Kurpark wird demnächst in Topform gebracht.

Nächstes Jahr 2020 feiert Baden als „Stadt der Europahymne“ den 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven mit einem Jubiläumsprogramm, bei dem natürlich auch der Beethoventempel besonders im Blickpunkt stehen wird. Aus diesem Anlass plant die Abteilung Stadtgärten bereits jetzt umfassende Sanierungs- und Restaurierungsarbeiten, die ab 11. Juni 2019 starten werden.

„Zur gesicherten Durchführung der Arbeiten muss der Beethoventempel bis auf weiteres gesperrt werden“

Nach den nötigen Vorbereitungsarbeiten wird im Tempelinneren ein Gerüst errichtet, sodass in der Folge Vandalismusschäden wie Beschmierungen und Graffiti, die in letzter Zeit das beliebte Badener Wahrzeichen verschandelt hatten, entfernt werden können. Einige Zeit werden auch Untersuchungen von Malerei und Bauwerk sowie Maßnahmen zum Schutz der Anlage durch Fachexperten in Kooperation mit dem Bundesdenkmalamt in Anspruch nehmen, die Basis für weitere Sanierungsschritte sind.

„Zur gesicherten Durchführung der Arbeiten muss der Beethoventempel bis auf weiteres gesperrt werden“, bittet Stadtgartendirektor Gerhard Weber um Verständnis. Die bereits sanierten Stiegenanlagen und der Bellevue-Platz oberhalb des Tempels bleiben jedoch uneingeschränkt benutzbar und auch die Mondscheinkonzerte finden im Sommer wie geplant statt.