Viel Lärm am „stillen Örtchen“

Erstellt am 18. April 2014 | 08:00
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Gewalt
Foto: NOEN, Symbolbild www.BilderBox.com
Betrunken / Pärchen schloss sich im WC ein, randalierte und pöbelte andere Personen an.
Werbung
Ein Pärchen, beide 24 Jahre alt, beide aus Baden und beide waren vergangene Woche offenbar ziemlich betrunken. Das Pärchen hielt sich am Damen-WC des Rathauses auf und benahm sich äußerst aggressiv. Die beiden beschimpften lauthals andere Personen und randalierten.

Vorläufige Festnahme

Die Stadtpolizei wurde gerufen. Die Beamten fanden im versperrten „stillen Örtchen“ einen Mann und eine Frau vor. Erst nach mehrmaliger Aufforderung verließen die beiden ihr „Häuschen“. Da sie sich nicht ausweisen wollten, wurde, um die Identität feststellen zu können, der Inhalt der Handtasche der Frau durchsucht.

Das missfiel den beiden anscheinend, worauf sie den Beamten gegenüber zunehmend aggressiver wurden. Die beiden Betrunkenen gingen auf die Polizisten los und versuchten sie mit Faustschlägen zu treffen.

Da beide das Randalieren, trotz mehrmaliger Aufforderung, nicht einstellten, wurde das Paar vorläufig festgenommen und zum Stadtpolizeiamt gebracht. Erst dort beruhigten sich die beiden. Nach Abschluss der Erhebungen wird Anzeige auf freiem Fuß an die Staatsanwaltschaft erstattet.

Werbung