Traiskirchner Nikolaus beschreitet neue Wege

Kasperltheater als Nikolo-Überraschung: In der Kinderstadt Traiskirchen schafft es Bürgermeister Andi Babler, SPÖ, den Nikolo in alle Wohnzimmer der Stadt zu bringen.

Erstellt am 05. Dezember 2020 | 17:25
Lesezeit: 1 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
bad50jj-Nikolo und Bgm. Andreas Babler (Small).jpg
Der heilige Nikolaus und Bürgermeister Andreas Babler
Foto: Stadtgemeinde Traiskirchen

Eine ganz spezielle Überraschung am Nikolaustag morgen am 6. Dezember haben sich Traiskirchens Bürgermeister Andreas Babler und sein Team einfallen lassen.

Auch in schwierigen Zeiten werden sich der heilige Nikolaus und Traiskirchens Bürgermeister Andreas Babler einen Weg suchen, um möglichst viele Kinder zu erreichen. Zu sehen gibt es ein neues Abenteuer des Kasperls, der sich in Traiskirchen auf den Weg macht den Nikolaus zu suchen und dabei so einiges erleben wird.  

Morgen, Sonntag um 17.15 Uhr gibt es eine Liveschaltung von der Facebook-Seite von Andreas Babler, sowie gleichzeitige auf der Stadtwebsite.