Kleinkind in Pkw eingeschlossen - Feuerwehr musste ausrücken

Erstellt am 22. Februar 2022 | 13:08
Lesezeit: 2 Min
Am Dienstagvormittag wurden die Feuerwehren Weigelsdorf und Ebreichsdorf zu einer Menschenrettung alarmiert.
Werbung

In Weigelsdorf war ein Kleinkind im Kindersitz in einem Auto eingeschlossen. Der Schlüssel befand sich im Fahrzeug. Die Feuerwehr konnte über eine kleine Seitenscheibe in das Fahrzeug gelangen und dieses öffnen. Das Kleinkind konnte unverletzt an die besorgten Eltern übergeben werden. 

Im Zuge des Einsatzes erlitt ein Feuerwehrmann einen Schwächeanfall. Er wurde bis zum Eintreffen der Rettung von den Feuerwehrmännern betreut und danach mit dem Samariterbund Ebreichsdorf ins Krankenhaus gebracht.

www.monatsrevue.at

Werbung