Feuerwehr-Hilfseinsatz in der Adventzeit

Am Dienstag machte sich eine Delegation hochrangiger Funktionäre des Bezirksfeuerwehrkommandos Baden und des NÖ Landesfeuerwehrkommandos auf den Weg in die Hinterbrühl.

Erstellt am 13. Dezember 2019 | 22:03
Lesezeit: 1 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Feuerwehr Weihnachtsaktion
Foto: Bezirksfeuerwehrkommando Baden

Immer in der Vorweihnachtszeit hat einer der 20 Feuerwehrbezirke Niederösterreichs einen ganz speziellen Hilfseinsatz zu erledigen. Bei der Gründung des SOS Kinderdorfs Hinterbrühl im Bezirk Mödling ist das Haus „St. Florian“ vor 62 Jahren als erste Unterkunft einer Kinderdorffamilie gebaut worden. Damals hat der Niederösterreichische Landesfeuerwehrverband die Patenschaft über dieses Haus übernommen. Seitdem dürfen die Feuerwehrleute in die Rolle des Christkindes schlüpfen, um den Bewohnern des Hauses auch ganz persönliche Wünsche zu erfüllen. Dieses Jahr waren es die Feuerwehren des Bezirkes Baden, die erneut Weihnachtsgeschenke überbringen durften.

Im Rahmen einer kleinen Adventfeier, überbrachten Bezirksfeuerwehrkommandant Landesfeuerwehrrat Anton Kerschbaumer, sein Stellvertreter Brandrat (BR) Alexander Wolf, die Abschnittskommandanten BR Wolfgang Zöchling-Schlemmer, BR Rudolf Hafellner und BR Alexander Richter den Kindern und Jugendlichen die schon ersehnten Präsente. Auch unser Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner und Landesfeuerwehrkurat Stephan Holpfer ließen es sich nicht nehmen und gaben erneut der schon traditionellen vorweihnachtlichen Feier die Ehre. Besonders erfreute die Feuerwehrfunktionäre, dass einer der Buben aus dem Haus „St. Florian“ nun auch Mitglied einer Feuerwehrjugendgruppe ist.