Limitierte Auflage: Puch-Kalender ist sehr beliebt

Bernhard Trumler legt seinen Kalender mit seltenen, historischen Aufnahmen alter Puch-Motorräder für Sammler heuer zum 13. Mal auf. Die Anzahl ist allerdings limitiert.

Erstellt am 05. Dezember 2020 | 04:23
Lesezeit: 1 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7986537_bad49bk_bern_puchautor_2sp.jpg
Ein fotografischer Leckerbissen, der Puch Kalender 2021 von Bernhard Trumler.
Foto: Holzinger.Presse

Bernhard Trumler selbst ist leidenschaftlicher Sammler und Kenner von Motorrädern, Kuriositäten und auch von Fotos über alte Motorräder. Puch-Motorräder haben es ihm angetan, aus diesem Grund hat er seine Vorliebe auf Kalendern festgehalten. „Puch-Fahrzeuge haben mich von klein auf interessiert und ich freue mich, dass es so viele Liebhaber gibt, die jedes Jahr gespannt auf die neue Ausgabe des Kalenders warten“, so Sammlerkönig Bernhard Trumler.

440_0008_7986673_bad49puch_kalender.jpg
Das Foto von einer Puch 250 „Ladepumpe“: Mit so einer Maschine wurde 1931 in der Neunkirchner Allee mit 140 km/h ein neuer Geschwindigkeits-Rekord aufgestellt.
Foto: Holzinger.Presse

Zu erhalten sind die Puch-Kalender direkt beim Autor Bernhard Trumler (Tel.: 0664 9930920) und in der Buchhandlung Kral, oder per E-Mail: trumler.bernhard@gmail.com