Musikmittelschule öffnete für interessierte Besucher. Gar mancher Ex-Schüler hätte gerne seine Schulzeit in der nun neu gestalteten Weissenbacher Musikmittelschule verbracht.

Von Elfi Holzinger. Erstellt am 23. November 2017 (05:05)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7100799_bad47ed_004c_tag_der_offenen_tuer.jpg
Lehrerin Ingrid Seidel mit Fabian und Lea.
NOEN

Die hiesige Musikmittelschule präsentierte am „Tag der offenen Tür“ das generalsanierte Schulgebäude und zahlreiche Gäste folgten dieser Einladung.

Die Räumlichkeiten, in denen die Schüler in Zukunft modernes Unterrichtsambiente vorfinden werden, konnten eingehend besichtigt werden. Der Tag wurde zu einem vollen Erfolg, denn die Besucher waren von den neu errichteten Gebäudeteilen sichtbar begeistert, genauso wie von den in neuem Glanz erstrahlenden „alten“ Räumlichkeiten.

„4,5 Millionen Euro, die gut angelegt sind in die Zukunft unserer Kinder“, so der sichtlich stolze Mittelschulobmann, Bürgermeister Johann Miedl (ÖVP). Manche der ehemaligen Schüler meinten sogar, dass sie hier noch lieber in die Schule gingen, als zu ihrer eigenen Schulzeit.