Teesdorf

Erstellt am 12. September 2018, 18:41

von Thomas Lenger

Polizei war beim Blaulicht-Grand-Prix siegreich. Bereits zum sechsten Mal fand am ÖAMTC-Gelände in Teesdorf der Blaulicht-Grand-Prix statt. Polizei-Einsatzeinheit gewann.

 |  NOEN

Insgesamt 324 Teilnehmer von Feuerwehr, vieler Rettungsorganisationen, Polizei, Justizwache, Finanzpolizei sowie einige sonstige Teams standen am Samstag beim bereits sechsten Blaulicht Grand Prix am ÖAMTC-Gelände in Teesdorf am Start.

Die Veranstaltung wurde in diesem Jahr zugunsten der vierjährigen Tochter einer ehrenamtlichen Mitarbeiterin des Roten Kreuzes gewidmet. Das Mädchen leidet an der sogenannten Glasknochenkrankheit und die Familie steht vor der gewaltigen Herausforderung, das Haus mit großem finanziellen Aufwand rollstuhlgerecht umzubauen.

Nach den viel umjubelten Vorläufen fanden je ein kleines und ein großes Finale statt. Im anschließenden Hauptbewerb setzte sich dann schließlich das Team der Polizei-Einsatzeinheit vor den Mitarbeitern des Autohauses Berger sowie dem Team „Police & Fire“ mit einem fulminanten Sieg durch.