Traiskirchen

Erstellt am 15. Januar 2017, 10:44

von APA Red

Drei Verletzte bei Auffahrunfall auf A2. Winterliche Verhältnisse haben in der Nacht auf Sonntag zu einem schweren Auffahrunfall auf der Südautobahn (A2) geführt.

Im Bereich Traiskirchen (Bezirk Baden) kam ein Pkw auf der mit Schneematsch bedeckten Fahrbahn ins Schleudern und blieb auf dem dritten Fahrstreifen stehen. Eine nachkommende 22-Jährige konnte ihr Auto noch anhalten, berichtete die Landespolizeidirektion NÖ.

Ein dahinter fahrender 44-Jähriger krachte mit seinem Pkw ins Heck des stehenden Autos. Er sowie die 22-Jährige und ihr 26-jähriger Beifahrer wurden bei dem Zusammenstoß verletzt und mussten mit dem Notarzt ins Krankenhaus Baden gebracht werden. An beiden Autos entstand Totalschaden. Die Südautobahn war während der Bergungsarbeiten zwischen 0.30 Uhr und 1.00 Uhr in Fahrtrichtung Graz gesperrt.