Physik der Minusgrade. Kinder erfahren auf Experimentalbasis alles über Trockeneis, das in der Natur am Mars und auf Kometen vorkommt.

Von Elfi Holzinger. Erstellt am 08. Juni 2017 (05:00)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Holzinger. Presse

Bei minus 78,5 Grad Celsius geht es so richtig „cool“ zu. Diese extreme Temperatur von festem Kohlendioxid (CO2) führt zu einigen erstaunlichen Phänomenen.

Die Berndorfer SP-Jugendgemeinderätin Nicole Holzinger lädt am 9. Juni um 17 Uhr Kinder zwischen sechs und 13 Jahren zu einem lehrreichen und unterhaltsamen Workshop unter dem Titel „Experimente mit Trockeneis“ mit Wissenschaftler Johannes Leitner ins Kunstcafé Panzenböck ein.

In diesem Workshop wird das exotische Eis, das in der Natur an den Polkappen des Mars oder in Kometen gefunden werden kann, in einer Reihe von faszinierenden Versuchen genau erforscht. Selbstständiges Experimentieren steht bei dieser Veranstaltung im Vordergrund.

„Ich finde es sehr wichtig, dass die Kinder beim Lernen auch Spaß haben. Bei diesem Workshop gewinnen sie auf unterhaltsame und anschauliche Art und Weise Einblick in die Welt der Physik“, so Holzinger.