Vinophiler Juni in Baden und Tattendorf

Erstellt am 28. Mai 2022 | 05:54
Lesezeit: 3 Min
20 Jahre Weinfestival Thermenregion (2. bis 6. Juni) und Tattendorfer Großheuriger (3. bis 16. Juni).
Werbung
Anzeige

Der Juni steht ganz im Zeichen des Weins. Den Anfang macht das „Weinfestival Thermenregion“ von 2. bis 6. Juni – heuer zum bereits 20. Mal mit einem besonderen Programm. „Unser Ziel war es, mit einer breiten Palette an Themen ein möglichst großes Publikum anzusprechen“, erzählen Veranstalter Oliver Pusswald und Britta Döring, Geschäftsführerin Weinforum Thermenregion.

„Die Winzer der Region freuen sich sehr darauf, nach zweijähriger Pause ihre aktuellen Weine präsentieren zu können.“
Heinrich Hartl, Obmann des Weinforums Thermenregion

Dazu finden mehr als 10 Events statt, mit 36 Winzern und über 170 Weinen, zur Freude von Heinrich Hartl, Obmann des Weinforums Thermenregion: „Die Winzer der Region freuen sich sehr darauf, nach zweijähriger Pause ihre aktuellen Weine präsentieren zu können.“ Gleich zu Beginn am 2. Juni begibt sich das Weinfestival auf neues Terrain: Im coolen Musik- und Design Hotel Jaz in the City in Wien wird afterworkmäßig zu DJ-Sounds von Chris Vega verkostet. Klassischer geht es am 3. Juni im At the Park Hotel in Baden zu, wo Sommelier Oliver Krainz die Weine der Thermenregion vorstellt. Der Höhepunkt ist „Wein im Park“ am 5. Juni auf der Casino Summerlounge im Kurpark. Alle 36 Winzer verkosten über 170 Weine.

„Um unsere Gäste nach allen Regeln der Kunst verwöhnen zu können, setzen wir höchste Maßstäbe“
Alfred Reinisch

Erlesene Top-Weine aus der Thermenregion und herzhafte Winzerschmankerl sind am Tattendorfer Großheurigen vom 3. bis zum 16. Juni zu genießen. Insgesamt sieben Gast- und Weinbaubetriebe – Dachauer in der Mühle, Dopler, Heggenberger, Alfred Reinisch, Herbert Zöchling, das Weingasthaus Rebhof Schneider und Lille Hus, das Café mit dem skandinavischen Landhausstil – öffnen am Großheurigengelände ihre Tore zur Bewirtung. „Um unsere Gäste nach allen Regeln der Kunst verwöhnen zu können, setzen wir höchste Maßstäbe“, verrät Winzer und Bürgermeister Alfred Reinisch.

Der Tattendorfer Großheurige hat täglich von 10 bis 24 Uhr geöffnet, zum Start am 3. Juni können Weine und kulinarische Schmankerl ab 16 Uhr verkostet werden. Zahlreiche Themenabende mit bekannten Stimmungsmachern runden das Traditionsweinfest ab.

Werbung