Zweiter Stock für Amterl im Rathaus. Vergrößerung / Büros und Lagerräume im Rathaus weichen Ausbau des Lokals am Hauptplatz. Platzmangel als Ursache.

Von Stefan Jedlicka. Erstellt am 04. März 2014 (23:59)
NOEN, Christian Dusek
Die Amterl-Pächter Barbara und Michael Dvoracek präsentieren Bürgermeister Kurt Staska die Ausbaupläne für ihr Lokal am Hauptplatz.
Von Stefan Jedlicka

Näher zusammengerückt werden muss im Badener Rathaus. Denn das bekannte Restaurant „Amterl“ im Erdgeschoß am Hauptplatz plant eine Erweiterung. Im ersten Stock soll ausgebaut werden – und zwar dort, wo derzeit noch Büros des Pressereferates und Lagerräume der Stadtverwaltung untergebracht sind.

Das Amterl leide schon seit längerem unter akutem Platzmangel. Viele Gäste hätten schweren Herzens weggeschickt werden müssen, begründen die Pächter Barbara und Michael Dvoracek ihren Platzbedarf. Sie wandten sich daher an Bürgermeister Kurt Staska (ÖVP) und baten ihn, eine Erweiterung des Lokals zu ermöglichen.

NOEN, Christian Dusek
x
„Gastronomie bringt Leben in die Stadt“

„Es stellte sich als Ideallösung heraus, die im ersten Stock befindlichen Büros sowie Archivräume anderwärtig unterzubringen, um eine Aufstockung zu ermöglichen“, so Staska: „Gastronomie bringt Leben in die Stadt und sorgt für mehr Frequenz. Daher freut es mich sehr, dass nun mit der Erweiterung des Amterls ein wichtiger Schritt Richtung Innenstadtbelebung gesetzt werden kann.“

Was die Amterl-Chefs jedoch am meisten freut: „Dass wir mit den zusätzlichen Tischen künftig nicht mehr so viele Gäste wegschicken müssen…“