Rucola-Feta-Salat mit Balsamico Dressing. Jetzt, wo sich der Frühling mit leisem Vogelgezwitscher nähert, könnte ich jeden Tag einen frischen Salat essen. Mit Tomaten, Gurken, Käse, Weintrauben, Nüssen oder Couscous. Die Inspirationen hole ich mir meisten von Pinterest und anderen Mamablogs, wo ich die Leckerein gerne nachkoche. Wie zum Beispiel mein heutiges Rezept: Rucola-Feta-Salat mit Balsamico Dressing

Von Claudia Kimberger. Erstellt am 09. März 2020 (11:05)

Die Kombination aus Rosinen und Nüssen, sowie den Tomaten und dem leicht scharfen Stangensellerie ist geschmacklich einfach ein Hit. Aber Salat ist nicht jedermanns Sache, daher kannst du gerne in meiner Kategorie “Lecker” stöbern, da findest du sicher ein tolles Rezept für dich.

Der Vorteil an Salaten ist, dass ich viele Ballaststoffe zu mir nehmen kann, die gut für meine Verdauung sind und zudem auch reichlich Vitamine zu mir nehme. Auf Dauer jedoch ist ein Salat langweilig, deswegen mixe ich gerne Vollkornnudeln oder Couscous dazu. Probiere es mal aus!

Rucola-Feta-Salat mit Balsamico Dressing

  • 1 Gurke
  • 2-4 Tomaten oder getrocknete Tomaten
  • 1 Stange Sellerie
  • 250 g Feta
  • 1 Handvoll Rosinen
  • 1e Packung Rucola
  • 3 EL Wallnüsse
  • Olivenöl
  • Balsamico Creme
  • Salz, Pfeffer
  • frische Kräuter wie Oregano, Thymian und Basilikum

Die Gurke waschen, schälen und klein schneiden, genauso auch die Tomaten und den Stangensellerie. Das Gemüse und den Feta gemeinsam mit den Rosinen und den klein geschnittenen Nüssen in einer großen Schüssel vermengen. Mit Kräutern, Salz und Pfeffer würzen. Anschließend den gesäuberten Rucola unterheben. Alles mit Olivenöl und Balsamico Creme verfeinern.

Den Rucola-Feta-Salat cirka 1 Stunde durchziehen lassen.

Guten Appetit!