ÖBB erneuern Bahnsteige im Bezirk Bruck. Die ÖBB führen ab Montag Erneuerungsarbeiten im Bezirk Bruck an der Leitha durch.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 27. August 2017 (13:46)
Symbolbild
APA

Bis 24. September werden in den Haltestellen Sarasdorf und Wilfleinsdorf Bahnsteige abgetragen und erneuert. Das Unternehmen wendet dafür nach eigenen Angaben rund 750.000 Euro auf. Für die Dauer der Arbeiten wird zwischen Götzendorf und Bruck an der Leitha ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.

Die ÖBB ersuchen um Verständnis, dass es im Zuge der Arbeiten zu einem Anstieg des Geräuschpegels kommen kann. Beide Bahnsteige werden auf die gängige Länge von 160 Metern verkürzt. Weiters werden neue Bahnsteigkanten gesetzt und die Pflasterung wird komplett erneuert.

Bereits im Vorjahr waren zwischen Sarasdorf und dem Ortsbeginn von Bruck an der Leitha auf einer Länge von sechs Kilometern die Schienen getauscht worden. Dabei wurde in Sarasdorf und Wilfleinsdorf jeweils der erste Bahnsteig erneuert. Diese Arbeiten fänden nun ihre Fortsetzung, hieß es von den ÖBB.