Wolfsthaler können Geld beim Nah & Frisch abheben. Bei der „Nah & Frisch“-Filiale auf der Hauptstraße 45 in Wolfsthal wurde ein Geldautomat installiert. Für Kunden fallen keine Zusatzspesen an.

Von Adalbert Mraz. Erstellt am 25. Juni 2020 (05:10)
Birgit und Florian Kutiak mit VP-Bürgermeister Gerhard Schödinger vor dem Geldautomaten.
Mraz

Seit der Schließung der Raiffeisenbank-Filiale im Jahr 2014 mussten sich die Bewohner ihr Bargeld in anderen Gemeinden besorgen. Das gehört seit voriger Woche der Vergangenheit an, denn beim „Nah & Frisch“ wurde ein Bankomat installiert. Birgit und Florian Kutiak, die Betreiber des Nahversorgers, haben nach vielen Gesprächen mit Bankinstituten mit dem Unternehmen „IC Cash Services“ einen Partner gefunden, der einen Geldautomaten an ihrem Standort mit einem maßgeschneiderten Konzept betreibt.

„Viele unserer Kunden klagten darüber, dass im Dorf die Möglichkeit zu Bargeld zu kommen, fehlt. Mit Unterstützung der Gemeinde haben wir uns bemüht, einen Betreiber für einen Bankomaten zu finden“, erzählt Birgit Kutiak und unterstreicht: „Wichtig war, dass weder für uns zusätzliche Kosten entstehen noch für die Kunden bei der Behebung von Bargeld versteckte Kosten anfallen. Die Behebungen sind nämlich kostenlos“. VP-Bürgermeister Gerhard Schödinger freut sich über diese Lösung: „Mit der Inbetriebnahme des Geldautomaten wird ein wichtiger Serviceschritt für die Bevölkerung gesetzt. Unser Dank gilt Birgit und Florian Kutiak für ihr Engagement und dem Lokalvermieter Familie Rieppl für ihr Entgegenkommen“.