Brand in Getreidesilo. In einem Trocknungstrichter hatte sich Saatgut entzündet. Die Feuerwehren Berg, Kittsee, Wolfsthal und Hainburg löschten das Feuer und räumten vorsichtshalber alle Silos aus. Verletzt wurde niemand.

Von Josef Rittler. Erstellt am 29. Oktober 2019 (15:45)

Ein Getreidesilo in Berg war am Sonntag in Brand geraten. In einem Trocknungstrichter hatte sich Saatgut entzündet. Die Brandursache ist bislang unbekannt. Die Feuerwehr Berg musste anrücken. Unter Einsatz von Atemschutzgeräten wurde der Trocknungstrichter an seinem unteren Ende geöffnet, wobei Flammen durch einige Lüftungsschlitze erkennbar waren.

Nach Ablöschen des sichtbaren Brandes wurde damit begonnen, die Getreidesilos mit Unterstützung eines Mitarbeiters der Betreiberfirma zur Gänze zu leeren, um die weitere Brandgefahr zu entschärfen. Unterstützt wurden die Kameraden der Feuerwehr Berg von den Nachbarwehren aus Kittsee, Wolfsthal und Hainburg. Insgesamt waren vierzehn Fahrzeuge und 82 Feuerwehrmitglieder eineinhalb Stunden im Einsatz. Nach Abrücken der Nachbarwehren erledigte die Feuerwehr Berg die Nacharbeiten.