Arbeiter stürzte in Höflein rund zwei Meter ab. Der 35-Jährige erlitt Wirbelsäulenverletzungen und wurde per Notarzthubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Von APA / NÖN.at. Erstellt am 29. August 2020 (15:07)
Der Notarzthubschrauber wurde verständigt
Symbolbild
APA (Symbolbild)

Bei Arbeiten an einem Vordach in Höflein (Bezirk Bruck a. d. Leitha) ist ein 35-Jähriger am Samstagnachmittag rund zwei Meter abgestürzt. Der Mann landete auf einem Fliesenboden und erlitt nach Polizeiangaben Wirbelsäulenverletzungen. Er wurde per Notarzthubschrauber ins Krankenhaus in Eisenstadt geflogen.