Ernst Wendl ist neuer Ortschef in Himberg

Am Freitag wurde der bisherige SP-Vizebürgermeister Ernst Wendl von Bezirkshauptmann Peter Suchanek als neuer Ortschef von Himberg angelobt.

Erstellt am 12. Januar 2019 | 14:17
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Richard Payer und Ernst Wendl
Das neue Führungsduo in HImberg: Vizebürgermeister Richard Payer und Ortschef Ernst Wendl (beide SP)
Foto: Otto Havelka

Neuer Vizebürgermeister ist der bisherige SP-Jugendgemeinderat Richard Payer.
Dass Wendl (61) am vergangenen Mittwoch als Nachfolger von Langzeit-Bürgermeister Erich Klein gewählt wurde, ist keine Überraschung. Die Oppositionsparteien VP, FP und Grüne verzichteten auch darauf, eigene Wahlvorschläge einzubringen. Wendl erhielt bei Wahl 19 von 27 Stimmen. Sechs Stimmen waren ungültig, zwei Stimmen entfielen auf SP-Gemeinderat Herbert Stuxer. Auf Richard Payer (31) als neuen Vizebürgermeister entfielen 16 Stimmen, zehn  Gemeinderatsmitglieder wählten Herbert Stuxer, eine Stimme war ungültig.

In seiner Antrittsrede nannte Wendl sieben Themenschwerpunkte für seine Arbeit als Bürgermeister:
- vorausschauende Sicherstellung von Kinderkrippen-, Kindergarten- und Hortplätzen
- Förderung der Kinder und Jugend sowie Sicherstellung von geeigneten Plätzen zur Freizeitgestaltung
-  Förderung und Unterstützung des Vereinswesens, der Feuerwehren und Blaulichtorganisationen
-  Sanierung und Instandhaltung der Gemeindeeinrichtungen und Anwendung  von umweltfreundlichen alternativen  Energieformen
-  unbürokratische und bürgernahe Verwaltung
-  Pflege des öffentlichen Raumes und der öffentlichen Einrichtungen sowie
-  Ansiedelung von Firmen und Schaffung von Arbeitsplätzen.