Landtagswahl: Otto Auer steht bei ÖVP auf Platz 1

Erstellt am 14. Juli 2022 | 04:54
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8412509_gre28gb_bez_oevp_ltw_kandidaten_c_oevp.jpg
Das ÖVP-Team um Otto Auer (7.v.l.): Christina Eremit, Mario Haag, Vanessa Jüly, Severin Schön, Johanna Friedrich, Sebastian Zell, Martin Unger, Reka Fekete, Heinrich Ortner, Johannes Gumprecht, Martina Heissenberger, Paul Frühling und Karin Mindler.
Foto: ÖVP
ÖVP-Bezirksvorstand beschließt 15-köpfige Kandidatenliste. An der Spitze im Bezirk Bruck steht Otto Auer.
Werbung

Dass Bezirksparteichef Otto Auer an der Spitze der ÖVP-Kandidatenliste für die Landtagswahl im kommenden Jahr stehen wird, war ein offenes Geheimnis. Denn das ist traditionell so der Fall.

Allerdings hat der Bezirksvorstand diese Tradition mit dem Beschluss einer Wahlliste in eine offizielle Hülle gegossen. Neben Auer haben sich 14 weitere Personen zur Kandidatur bereit erklärt. Die genaue Reihung steht allerdings, abgesehen von Auer als Spitzenkandidat, noch nicht fest und soll erst im Herbst folgen.

Zehn der 14 Kandidaten sind derzeit im Gemeinderat ihrer Heimatgemeinde aktiv. Neben Höfleins Bürgermeister Auer sind mit dem Moosbrunner Paul Frühling und Reka Fekete aus Au zwei weiterer Ortschefs auf der ÖVP-Liste zu finden. Die Hälfte der Kandidaten sind Frauen, das Durchschnittsalter liegt bei knapp 39 Jahren. „Für uns als Niederösterreich-Partei ist klar, wofür wir einstehen und für wen wir da sind, nämlich für unseren Bezirk und für die Menschen, die darin leben“, hält Auer fest.

Den Sommer wolle man nutzen, um „die Anliegen in unserem Bezirk aufzunehmen, nicht aber für den Wahlkampf“, untermauert der ÖVP-Chef.

Weiterlesen nach der Werbung