Konfirmation: „Herausfordernd für alle“

Erstellt am 05. Mai 2021 | 04:22
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Evangelische Pfarrgemeinde Bruck-Hainburg
Die Evangelische Pfarrgemeinde Bruck-Hainburg (am Foto die Martin Luther Kirche in Hainburg) bereitete ihre Konfirmanden in gemischter Form vor.  
Foto: Rittler
Die Vorbereitung wurde heuer im Bezirk Bruck/Leitha online und in Präsenz-Gottesdiensten abgehalten.
Werbung

In der evangelischen Pfarrgemeinde Bruck-Hainburg ist für 23. Mai die Konfirmation geplant. „Wenn alles gut geht“, sagt Pfarrer Jan Magyar und verweist auf die instabile Covid-Lage.

Die Konfirmanden-Vorbereitung sei heuer durchaus „herausfordernd für alle“ gewesen, erzählt Magyar im Gespräch mit der NÖN. Letztendlich habe man den Unterricht gemischt abgehalten – online und in Präsenz-Gottesdiensten. „Online hat insgesamt nicht besonders gut funktioniert“, so Magyar. Die Kinder absolvierten ja auch den Schulunterricht online. „Da merkt man schon, dass ihnen das oft einfach zu viel ist“, so Magyar.

Weiterlesen nach der Werbung

Umfrage beendet

  • Erstkommunion und Firmung: Feiern trotz strenger Covid-Auflagen?