Regionsvertreter unterzeichnen "Lebensmanifest". Hans Rupp vom Club of Rome Carnuntum und Energiepark-Geschäftsführerin Karin Mottl waren unter den ersten 50 Unterzeichnern des Appells für mehr Fairness und Nachhaltigkeit.

Von Susanne Müller. Erstellt am 24. April 2020 (14:02)
Das Lebensmanifest ist ein Appel für mehr Solidarität und Nachhaltigkeit.
Club of Rome

Anlässlich des Earth Day 2020 wurde ausgehend vom “Club of Rome, Austria” in Form eines Lebensmanifests ein dringender Appell an die österreichische Bundesregierung übergeben. Gut 50 namhafte Vertreter der Zivilgesellschaft, darunter Helga Kromp-Kolb, Josef Zotter und Robert Menasse, haben diesen Appell initial unterzeichnet. Die aktuelle Krise solle als Chance für einen konsequenten Neustart für mehr Fairness und Solidarität genutzt werden, so die Proponenten des Lebensmanifestes. 

Die Region Römerland-Carnuntum ist mit Vorreitern in dieser bundesweiten Aktion vertreten und im Kreis der 50 Erstunterzeichner dabei. Sowohl Hans Rupp in seiner Funktion als Vorsitzender des Club of Rome Carnuntum als auch Energiepark-Geschäftsführerin Karin Mottl stehen mit ihrer Unterschrift für eine nachhaltige und solidarische Zukunft.

Das Lebensmanifest und die Möglichkeit zur Unterstützung findet ihr hier:

http://www.clubofrome.at/lebensmanifest/