Sehnsucht nach Kultur im Advent

Erstellt am 02. November 2022 | 20:00
Lesezeit: 2 Min
Vorweihnachtliche Events feiern heuer im Bezirk Bruck Wiederauferstehung – das Interesse ist jedenfalls groß.
Werbung
Anzeige

 „Ich freue mich, dass wir ‚Christmas im Schloss‘ mit so hochkarätigen Künstlerinnen und Künstlern wieder veranstalten können“, hält Enzersdorfs Bürgermeister Markus Plöchl (ÖVP) fest.

Nach zwei Jahren Corona-bedingter Pause findet die von der Gemeinde organisierte Veranstaltung im Schloss Margarethen am Sonntag, dem 11. Dezember, ab 18 Uhr wieder statt. Karten gibt es übrigens schon am Gemeindeamt – mit dabei sind Ulrike Mayer alias „Die Mayerin“, Kristina Sprenger, Cornelia Schäfer, Saxofonist Thomas „TomX“ Gensthaler und das Bläserensembles des örtlichen Musikvereins.

Nachdem in den vergangenen beiden Jahren die Vorweihnachtszeit aufgrund der Pandemie eher einer kulturellen Wüste glich, soll sich das heuer wieder ändern.

So lädt unter anderem die Haydnregion Niederösterreich gleich zu drei weihnachtlichen Konzerten in Rohrau – allerdings sind bereits alle ausverkauft. „Viel früher als sonst“, erzählt der künstlerische Leiter der Haydnregion, Michael Linsbauer. „Die Menschen sehnen sich nach dieser langen Pause umso mehr nach solchen stimmungsvollen Veranstaltungen“, so Linsbauer.

Staatsopernchor und Brucker „Weihnachtsrock“

Auch die Obfrau der Haydn- gesellschaft Hainburg, Beate Linke-Fischer, wartet nach zwei Jahren am Samstag, dem 10. Dezember, wieder mit einem Konzert „Weihnachten International“ der  Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor auf. „Es war auch für unsere Abonnenten hart, die letzten Jahre auf die Weihnachtskonzerte verzichten zu müssen“, berichtet Linke-Fischer. Für das Konzert in der Kulturfabrik gibt es übrigens noch Karten.

Und auch beim traditionellen „Weihnachtsrock“ des Kulturvereins „Freiraum“ darf heuer am Samstag, dem 17. Dezember, ab 20 Uhr im Brucker Stadttheater wieder abgetanzt werden. Alt-Rocker und Lokalmatador Manfred Altmann serviert sein David Bowie-Programm und die Band „Doc Zorro“ lässt den im April verstorbenen Willi Resetarits alias Ostbahn Kurti aufleben. Tickets gibt es im Vorverkauf um 20 Euro unter freiraum@schule.at .

Weiterlesen nach der Werbung

Umfrage beendet

  • Werdet ihr einen Adventmarkt besuchen?


Umfrage beendet

  • Freut ihr euch auf die Adventmärkte?