Spendenberg für die Tafel

Erstellt am 29. Dezember 2021 | 04:02
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8258610_gre52sb_tafel_spende_baeuerinnen_lagerh.jpg
Bei der Spendenübergabe im Lagerhaus: Evelin Steinhauser vom Roten Kreuz in Bruck, Lagerhaus-Marktleiter Alfred Pschaidl und Bezirksbäuerin Annemarie Raser.
Foto: Lagerhaus
Die Bäuerinnen stellten in mehreren Gemeinden im Bezirk Bruck Boxen auf – der Erfolg war enorm.
Werbung

Nach dem großen Erfolg der Spendenaktion im Vorjahr, sammelten die Bäuerinnen auch heuer wieder im ganzen Bezirk für bedürftige Menschen.

„So starteten wir die Sammelaktion bei unseren Ortsbäuerinnen, machten fleißig Werbung über die sozialen Medien und nutzten unsere vielen persönlichen Kontakte. Was aber dann folgte, haben wir uns nicht im Geringsten zu erwarten gehofft“, erzählt Kammerrätin Bettina Trapl. Dem Aufruf, dringend benötigte Baby- und Hygieneartikel sowie haltbare Lebensmittel zu spenden, folgten plötzlich Spender aus dem ganzen Bezirk. Bergeweise gingen die Spenden ein, die letztendlich an die Ausgabestellen der Tafel des Roten Kreuzes in Bruck, Hainburg, Mannersdorf, Schwechat, Moosbrunn, Ebergassing und Fischamend übergeben wurden. „Wir freuen uns sehr, dass mit unserer Unterstützung Menschen geholfen werden kann, die Hilfe benötigen. Vor allem in der Weihnachtszeit andere zu beschenken, macht viel Freude“, ist Landjugend-Leiterin Teresa Schorn begeistert von dieser Spendenaktion.

Bezirksbäuerin Annemarie Raser und Gebietsbäuerin Margit Kitzweger-Gall zeigten sich von der großen Hilfsbereitschaft überwältigt und freuen sich über den Zusammenhalt der Bäuerinnen im Bezirk. Sie bedankten sich auch bei allen Unterstützern, darunter auch Raiffeisen-Lagerhaus Marketing-Spartenleiter Marius Gyparis und die Landjugend Gramatneusiedl.

440_0008_8258614_gre52sb_tafel_spende_baeuerinnen1_dieba.jpg
Die Spendenberge übertrafen alle Erwartungen der Bäuerinnen.
Foto: Die Bäuerinnen

Weiterlesen nach der Werbung

Umfrage beendet

  • Spendet ihr zu Weihnachten mehr als sonst?