Behörde gewährte Einblicke

Erstellt am 23. Oktober 2018 | 07:48
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Die Bezirkshauptmannschaft Bruck feierte ihr 150-Jahr-Jubiläum mit einem Tag der offenen Tür gemeinsam mit den Einsatzorganisationen.
Werbung

„Ohne Verwaltung wird es ein friedliches Zusammenleben in unserer Gesellschaft wohl nie geben“, zeigte sich Bezirkshauptmann Peter Suchanek überzeugt. Das 150-jährige Bestehen der Bezirkshauptmannschaft wurde in der Vorwoche mit einem Tag der offenen Tür gefeiert, bei dem sich alle Bereiche der Öffentlichkeit präsentierten. Mit dabei waren auch die Einsatzorganisationen, denen Suchanek als „unersetzliche Partner“ für die Zusammenarbeit dankte.

Nach einer kleinen Zeitreise, bei der die einzelnen Stationen in der langen Geschichte der Behörde vorgestellt wurden, streute Landtagsabgeordneter und Wolfsthals Bürgermeister Gerhard Schödinger (VP) der Behörde Rosen: „Es gibt kaum etwas, wo die BH nicht ihre Fachleute und Kompetenz hat, sodass wir uns als Bürgermeister an sie wenden können.“

Auch im Bereich Sicherheit würden alle Fäden auf der BH zusammenlaufen – „und das 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche“, so Schödinger.

Von den einzelnen Aufgabengebieten konnten sich die zahlreichen Besucher den ganzen Tag einen Eindruck verschaffen.

Werbung