Baufirma VST mit Verlust im ersten Halbjahr

Erstellt am 27. September 2021 | 18:50
Lesezeit: 2 Min
Bilanz
Foto: NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Der niederösterreichischen Hochbau-Verschalungsspezialist VST Building Technologies hat im ersten Halbjahr 2021 einen Verlust von 759.000 Euro geschrieben, nach einem Minus von 709.000 Euro im ersten Halbjahr 2020.
Werbung
Anzeige

Der Umsatz ging von 22,7 Mio. Euro auf 7,3 Mio. Euro zurück. Die Umsatzzahlen seien nicht vergleichbar, weil die Gesellschaft Premiumverbund Deutschland nicht mehr mitgerechnet werde, teilte das börsenotierte Unternehmen mit Sitz in Leopoldsdorf am Montagabend mit.

Werbung