998 Blutkonserven kamen 2021 aus Bruck

Erstellt am 19. Januar 2022 | 05:12
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8268907_gre03sb_blutspenden_rk_c_oerk.jpg
Jede Spende wird von medizinisch erfahrenem Personal abgenommen und dauert nicht lange. Als kleines Dankeschön wird jede/r Spender/in mit einer Verpflegung versorgt. Dazu gibt es eine kostenlose Bestimmung der Blutgruppe und des Rhesus-Faktors sowie des Hämoglobinwerts.
Foto: ÖRK/Helmut Mitter
Die Spende-Moral in Bruck war zum Glück auch im Vorjahr durchaus hoch.
Werbung

Blut rettet Leben – auch in Pandemie-Zeiten werden dringend Blutkonserven benötigt. Denn sie werden bei chronischen Erkrankungen ebenso gebraucht, wie in der Akutversorgung, bei dringenden Operationen und auch bei Geburten. Umso erfreuter zeigt man sich beim Brucker Roten Kreuz, dass die Spendenrate im abgelaufenen Jahr durchaus hoch war.

Bei den Blutspende-Terminen 2021 wurden beim Roten Kreuz in Bruck insgesamt 998 Blutkonserven abgenommen. „Es macht mich stolz, dass die Bereitschaft zum Blutspenden an unserer Bezirksstelle so hoch ist. Dank gilt jedem einzelnen Spender und jeder Spenderin, denn sie retten mit jeder einzelnen Blutspende Leben“, zeigt sich Bezirksstellenleiter Harald Fischer erfreut.

Besonders wichtig sei gerade in dieser Zeit natürlich, dass nur Menschen zur Blutspende kommen, die sich wirklich gesund und fit fühlen. Spender sollen alleine (nicht in Gruppen, ohne Begleitpersonen, auch ohne Kinder) kommen. „Husten, Schnupfen, Heiserkeit aktuell oder in den letzten zwei Wochen oder ähnliche Symptome sind (und waren) immer ein Ausschlussgrund vom Blutspenden“, so Fischer.

Spender müssen außerdem bis zu zwei Wochen nach ihrer Spende daran denken, Veränderungen ihres Gesundheitszustandes dem Blutspendedienst zu melden. Im Fall eines Verdachts auf Erkrankungen wird der Spender umgehend informiert. „Seit kurzem dürfen auch bereits registrierte SpenderInnen über 65 Jahren wieder Blut spenden“, sagt Fischer.

Der nächste Termin in Bruck ist Freitag, 1. April 12 bis 14 und 15 bis 19 Uhr und Samstag, 2. April, 8.30 bis 13 Uhr.

Weiterlesen nach der Werbung

Umfrage beendet

  • Geht ihr regelmäßig blutspenden?