Sträucher sollen Bad Deutsch-Altenburg verschönern. EVN-Kunden spendeten knapp 2.500 Euro für Grünraumgestaltung an der B9.

Von Josef Rittler. Erstellt am 01. Dezember 2020 (04:24)
Die Sträucher lieferte das Unternehmen Obstbau und Gartenpflege Pelzmann aus Berg (v. l.): SP-Bürgermeister Hans Wallowitsch, Claus Pelzmann, Wolfgang Pelzmann, Christian Edlinger (EVN).
privat

„Mehr Bäume für meine Gemeinde“ lautet das Motto einer Aktion, die von der Marktgemeinde mit der EVN durchgeführt wird. Die Bürger können ihre Bonuspunkte spenden, die Summe wird für die Gestaltung des Grünraums im Kurort verwendet. Bonuspunkte erhalten die EVN-Haushaltskunden einerseits automatisch mit der Stromrechnung, andererseits können zusätzliche Punkte mit der Nutzung weiterer Services des Energieversorgungsunternehmens gesammelt werden. Insgesamt wurden 2.436 Euro gesammelt, die nun der Ortsbildverschönerung zugutekommen.

„Der Vorteil der Aktion: Jeder Kunde kann ohne großen Aufwand einen positiven Beitrag leisten“, erläutert EVN-Gemeindebetreuer Christian Edlinger. „Mit dem Spendenbetrag wurden nun 120 abwechselnd blühende Blütensträucher erworben und entlang der Bundesstraße 9 im Bereich des Dr. Sommer-Weges gepflanzt“, berichtet Bürgermeister Hans Wallowitsch (SP).