„Aus Liebe zum Menschen“ – DER Rotkreuzfilm!. Wen hat es noch nie interessiert, zu wissen, was eigentlich Menschen tatsächlich so machen, die angeben, beim Roten Kreuz ehrenamtlich mitzuhelfen? Was bewegt sie? Wo liegen die speziellen Herausforderungen?

Erstellt am 03. November 2016 (18:52)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
APA (Archiv/Pfarrhofer)

 Gemeinsam haben sie es geschafft – die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bezirksstelle Bruck an der Leitha – mit einem tollen und beeindruckenden Video einen Einblick in den Alltag als Freiwillige(r) zu geben. 

In knapp sieben Minuten werden sämtliche Wirkungs- und Leistungsbereiche vorgestellt – portraitiert durch reale Helfer und Helferinnen. Und der erste Erfolg konnte sich schon sehen lassen, wurde das Video doch bereits mehr als 170 Mal geteilt und mit rund 900 „Likes“ versehen.

„Unser Video hat bereits 33.000 User erreicht“, zeigt sich Presseverantwortlicher Florian Schodritz gegenüber der NÖN erfreut. Dass stündlich die Zugriffszahlen höher werden, ist kein Geheimnis.

 

Hier geht es zum Video:

http://oerk.at/film