Brücken-Sperren im Sommer. Drei Autobahn-Überführungen im Stadtgebiet werden im Zuge des A4-Ausbaus runderneuert.

Von Susanne Müller. Erstellt am 21. Juni 2021 (05:15)
Autobahn-Brücke Richtung Höflein
Die Autobahn-Brücke Richtung Höflein wird während der Arbeiten nur einseitig gesperrt und der Verkehr mit einer Ampelregelung über die Gegenfahrbahn umgeleitet.
Susanne Müller

Gleich drei Brücken über die Ostautobahn werden in den nächsten Wochen im Brucker Stadtgebiet saniert. „Es handelt sich um Sanierungen, die wir im Zuge des Ausbaus der A 4 durchführen“, erklärt Asfinag-Pressesprecher Walter Mocnik auf NÖN-Anfrage.

Betroffen sind folgende Brücken: Jene an der Höfleiner Straße, jene an der ehemaligen Römerstraße, also die Verlängerung des Alten Hainburgerwegs, sowie der Wirtschaftsweg außerhalb des Industriegebiets (siehe Planansicht oben).

„Die Sperren erfolgen jedoch nicht zum gleichen Zeitpunkt, das heißt, eine der beiden Brücken ist jedenfalls immer ungehindert befahrbar.“ Asfinag-Sprecher Walter Mocnik

Die meistbefahrene Brücke davon ist sicher jene, die Richtung Höflein über die A4 führt. Hier wird eine Komplettsanierung des Fahrbahnaufbaus, sowie der Randbalken vorgenommen. Während der Arbeiten müssen die Fahrbahnen wechselweise halbseitig gesperrt werden. „Für den durchgehenden Verkehr wird dabei ein Fahrstreifen mit einer Mindestbreite von 3,25 Metern freigehalten werden, welcher im Gegenverkehr befahren wird“, erklärt Mocnik. Die Verkehrsregelung erfolgt durch eine Ampel.

Auch bei den anderen beiden Brücken werden der komplette Fahrbahnaufbau und die Randbalken saniert. Hier werden die Brücken für die Dauer der Arbeiten allerdings zur Gänze gesperrt. „Die Sperren erfolgen jedoch nicht zum gleichen Zeitpunkt, das heißt eine der beiden Brücken ist jedenfalls immer ungehindert befahrbar“, verspricht Mocnik. Es soll also zuerst eine Brücke saniert werden und erst, wenn hier die Arbeiten abgeschlossen sind, erfolgt die Sperre der anderen Brücke.

Brücken über die Ostautobahn
Die drei blau gekennzeichneten Brücken über die Ostautobahn werden in den nächsten Wochen saniert und deshalb teilweise gesperrt.
Asfinag

Entsprechende Verkehrsschilder zur Wegweisung sollen zeitgerecht aufgestellt werden.

Die Arbeiten werden von Anfang Juli bis Ende Oktober dauern bzw. noch im Frühjahr 2022 fortgesetzt werden.

„Betreffend die Kosten für diese Sanierung kann keine detaillierte Aussage gemacht werden, da diese Arbeiten an den betroffenen Brückenobjekten im Gesamtprojekt des dreistreifeigen Ausbaus der A4 Ost Autobahn von Fischamend bis Bruck/West (km 34,5) enthalten sind“, erklärt Mocnik, dass ein Herausrechnen dieser Einzelmaßnahmen nicht möglich sei.